Stadtbad Oderberger in Berlin Prenzlauer Berg

Stadtbad Oderberger

Spektakulär

Das Stadtbad Oderberger Straße ist das spektakulärste Gebäude auf dem GLS Campus Berlin: 

Die ehemalige "Volksbadeanstalt" - ein imposanter Neorenaissance Bau unter Denkmalschutz - bietet eine nicht nur historisch, sondern auch architektonisch faszinierende Bühne für jedes Event.

Eventbroschüre

Die Pool-Halle

Besonders die kathedralenartige Pool-Halle ist eine absolut außergewöhnliche Event Location für Galas, Konzerte, Partys, für Foto Shootings und Hochzeiten.

Ein hydraulischer Hubboden sorgt dafür, dass Sie auf dem Wasser tanzen, tagen, feiern ... Veranstaltungstechnik können Sie mieten:

LICHT: Ausleuchtung und Inszenierung der Architektur in der Farbe ihrer Wahl

SOUND: PA-Anlage für Ansprachen & Bands 

VIDEO: Leinwand und Beamer für Präsentationen in Full HD Auflösung 

Das Hotel

In den Gebäudeflügeln, die die historische Schwimmhalle flankieren, befindet sich das Hotel Oderberger mit 72 Zimmern. 

Preise

Hotel Oderberger


Kunst im Stadtbad

Video - Performance der Künstlerin Johanna Keimeyer 


Der Tänzer Corey Scott-Gilbert im Oderberger Stadtbad - während der Renovierung des Stadtbades durch GLS

Geschichte

Das Stadtbad wurde 1898 vom Architekten Ludwig Hoffmann als "Volksbadeanstalt" geplant - mit Schwimmhalle und vielen kleinen Badekabinen, da damals kaum eine Wohnung ausgerüstet war mit eigenem Bad.   

 

1902:
Eröffnung

1945:
Das Bad übersteht den Krieg ohne größere Schäden

1986:
Schließung des Bades aufgrund von Rissen im Beckenboden (es wird für 30 Jahre geschlossen bleiben)

1989:
Eine Bürgerinitiative sorgt für den Erhalt des Stadtbades

1994:
Künstler um den Galeristen Wolfgang Krause nutzen das Bad für Ausstellungen

2011:
Verkauf des Stadtbades an die GLS Sprachschule

2012:
Beginn der Sanierung. Aus einigen der historischen Badekabinen werden moderne Seminarräume, in den Seitenflügeln und im Turm entstehen Hotelzimmer. 

2016:
Re-opening als Hotel Oderberger Berlin